Appenröder Dorffest

270 Gäste, Tolles Wetter, Tanz bis in den Morgen

Der Wettergott muss ein Appenröder sein! Pünktlich zur Eröffnung des Festes unter den Augen von Ministerin Birgit Keller, Landrat Matthias Jendricke, Bürgermeister Ehrhold, der Brigade Dünger von Mütze&Rätzel und knapp 170 Gästen riss der Himmel auf. Die Kinder des Ortes führten ein kleines Stück auf und aus dem Dorffunk tönte die erste kleine Rede. Kurz darauf wurde das Fest durch den Ortsteilbürgermeister eröffnet, bevor Ortsteilrätin Petra Just, Ministerin, Landrat und Bürgermeister den offiziellen Teil mit Ihren Redebeiträgen und Glückwünschen abschlossen. Der symbolische Banddurchschnitt vor den Augen der Presse erfolgte gegen 14.30 Uhr, danach eine kurze Andacht durch die Pfarrerin Jüngling und dann endlich Kaffee und Kuchen bei blasmusikalischer Umrahmung durch die Ellricher Musikanten. An der Kuchentheke konnte man auch die neuen, eigens fürs Dorffest angefertigten Tassen, mit dem Appenröder Wappen käuflich erwerben. Diese hatte Stephan Tacke von der Screp Media GbR aus Nordhausen ebenso übergeben wie die beiden Banner mit dem Wappen des Gackerlandes. Gulaschsuppe, Spanferkel, Schnitzel- und Fischbrötchen sowie Getränke jeglicher Art ließen die Gäste ebenso rasten wie die Fotostrecke mit historischen Bildern des Ortes. Knapp 80 Bilder sorgten für Erheiterung, schwelgen in Erinnerungen und für Gespräche zwischen den verschiedenen Generationen. Auch die Kinder kamen auf Ihre Kosten. Das Mobilé beschäftigte die Jüngsten z.B. mit Strickleiterklettern und der Sportverein stellte seine Hüpfburg zur Verfügung.

Fürs Klettern an der Strickleiter schickte die Stützpunktfeuerwehr Nord Ihre Drehleiter mit Personal. Im Gegenzug konnten die Jugendfeuerwehren für die Anschaffung neuer Kleidung für eine Spende werben– es sollte sich gelohnt haben!

Gegen 20 Uhr übernahm DJ Martin Schulze aus Ellrich das Kommando über die tanzwütige Menschenmenge. Etwa 100 Besucher tanzten bei bester Musik bis in den Morgen.

Summa summarum ein gelungenes Fest, das erst durch die vielen Gäste richtig Spaß und die Organisatoren glücklich gemacht hat.

Ein großes Dankeschön gilt den 4 Damen vom Festkomitee: Sonja Klaus, Anja Schlottke, Babette Flohr und Conny König. Weiterhin dem Team der Gaststätte „Am Ellern“, den fleißigen Kuchenbäckerinnen und Kaffeekochern, Dirk Jäger für seinen unermüdlichen Einsatz beim Instandsetzen des Dorffunk, den Ellricher Blasmusikanten, André Jeschke von der Stadtfeuerwehr Ellrich, Ralf Oberbüchler für die Organisation der Birken, Janin Nebelung und Christian Schlottke als fleißige Helfer, dem Ingenieurbüro Katja Hartung für die Herstellung der Fotostrecke, den Familien Klaus und Scheffel für die gesponserte Gulaschsuppe und die Spanferkel, den ortsansässigen Vereinen für Ihre Unterstützung sowie Allen die mitgeholfen haben. Nicht zu vergessen die Appenröder Kindern fürs kleine Theaterspiel.

Abschließend kann unumwunden festgestellt werden:

Appenrode hat Zukunft!

Förderverein Appenrode.ev