Arbeitseinsatz „Sauberhaftes Appenrode“

Samstag, 28.03.2020, 9.30 Uhr, DGH

Werte Vereinsvorsitzende, werter Kirchenvorstandsvorsitzender, liebe freiwillige Helfer, verehrte Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr!

Einer der produktivsten Tage für den Ort wirft seine Schatten voraus. Das „Sauberhafte Appenrode“ steht Ende März wieder ins Haus.
In den vergangenen Jahren haben wir verschiedene Maßnahmen durchgeführt, recht oft mit einer sehr großen Resonanz aus der Bevölkerung.
Dafür sage ich Euch, auch stellvertretend für den Ortsteilrat, DANKE.
In diesem Jahr gedenken wir folgende Maßnahmen durchzuführen:
1. Müllsammlung im Ort, OVS Woffleben, K36 Richtung Werna und NSW, Kelle
(Hier müssen wir aufgrund der momentanen Umleitungsstrecke situativ entscheiden!) -> Jugend-FFW
2. Säuberung des Bereiches Jugendzimmer, DGH/Spielplatz -> Förderverein und Kirche/Pfarrhaus -> Gemeindekirchenrat
3. Osterfeuer hoch setzen und Umfeld chic machen -> Uwe, Ralf K.
4. Reinigung der Bushaltestellen -> Anja S.
5. Sanierung der Terrasse am DGH -> Schützenverein, FFW
6. Pflegearbeiten an den Rundwanderwegen -> Marcel H., Ralf N.
Die Umsetzung der Maßnahmen richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer.
O.g. Maßnahmenkatalog ist kein Dogma, sondern ein Vorschlag.
Ich bitte um Rückmeldungen ob in den Vereinen andere Maßnahmen geplant sind, wie viele Personen und welche Technik dafür benötigt wird.
Des Weiteren bitte ich darum, dass mir eine grobe Rückmeldung der Teilnehmerzahl bis zum 20.03.2020 zur Planung der Verpflegung zugearbeitet wird.
Für den Arbeitseinsatz sind bitte Arbeitsutensilien mitzubringen. Zum Abschluss, ca. 13.30 Uhr, gibt’s Getränke und Essen am DGH.
Sollte aus wettertechnischen Gründen der o.g. Termin nicht möglich sein, steht mit Samstag, den 25.04.2020, bereits ein Ersatztermin zur Verfügung.

Vielen Dank für Eure Unterstützung und auf einen „guten Tag für Appenrode“. Wir sind gemeinsam auf einem guten Weg, unser Dorf in die richtige Richtung zu entwickeln.
Das geht nur gemeinsam. Also packen wir es an!
Gruß, Ingmar.